Den richtigen Kreditgeber finden

Arten von Kreditgebern - Wie Sie die Seriosität sicherstellen

Kreditgeber finden
(Foto: detailblick - fotolia.de)

Es gibt grundsätzlich etwa fünf Möglichkeiten, einen Kredit zu erhalten: die eigene Hausbank, eine fremde (Online-)Bank, eine Vermittlungsagentur (die bei mehreren Banken anfragt), der Kredit aus dem privaten Bekannten- oder Verwandtenkreis und der P2P-Kredit über eine organisierte Plattform. Jede dieser Möglichkeiten hat Vor- und Nachteile und kann mehr oder weniger seriös sein.

Vorkosten, Gebühren, Zinsen und Schufa

Taschen leer
Taschen leer (Foto: bilderbox - fotolia.de)

Man liest bisweilen, dass Vermittler Vorkosten für eine Kreditvermittlung verlangen oder den Kreditnehmer zum Abschluss einer Versicherung im Zusammenhang mit der Kreditanfrage drängen. Beides ist überflüssig, hierauf braucht sich kein Mensch einzulassen. Etwas anderes ist die Kreditausfallversicherung, die jede finanzierende Bank im Zusammenhang mit der Kreditgewährung anbietet. Das Problem der Vorkosten besteht darin, dass es nicht illegal ist, diese zu verlangen. Der Kreditvermittler wird durchaus nachweisen, dass er sich nachhaltig um einen Kredit bemüht hat, auch wenn es am Ende nicht gelungen ist, einen Kreditgeber zu finden. Die Vorkosten oder eine vorab abgeschlossene Versicherung bringen dem Antragsteller jedoch keinerlei Gewähr, dass er einen Kredit erhält. Dieser ist von seiner Bonität und der Geschäftspolitik der jeweiligen Bank abhängig.

Gebühren fallen so gut wie immer an, sie müssen ausgewiesen werden. Bankübliche Bearbeitungsgebühren liegen zwischen ca. 0,5 bis 3,5 Prozent, höher sollten sie nicht sein. Sie werden in den effektiven Jahreszins eingerechnet.

Zinsen können durchaus bei schlechter Bonität im zweistelligen Bereich liegen. Auch seriöse Anbieter vermitteln Kredite mit nahe 20 Prozent effektivem Jahreszins. Das kann Selbstständige mit mäßiger Geschäftslage und laufenden Krediten betreffen. Seriöse Anbieter lehnen ab einem bestimmten Scoring-Wert den Kredit ab.

Der Kredit ohne Schufa hat nichts Unseriöses an sich. Die Schufa hat sich selbst in Misskredit gebracht, weil bis etwa zum Jahr 2008 Menschen einen schlechteren Scoring-Wert bekamen, nur weil sie eine Kreditanfrage gestellt hatten. Seither verzichten sowohl Banken als auch Kunden oft auf die Schufa. Ihr Stellenwert wird im Übrigen überschätzt. In der Schweiz gibt es eine vergleichbare Einrichtung für Privatleute nicht.

Vor- und Nachteile der Kreditgeber

Guten Kreditgeber finden
Guten Kreditgeber finden (Foto: diego cervo - fotolia.de)

Die Hausbank kennt ihren Kunden, sie sollte der erste Ansprechpartner sein. Online-Banken sind sehr preiswert, Kreditvermittler, auch P2P-Plattformen, extrem flexibel. Rein private Kreditgeber erweisen oft eine Gefälligkeit, hier sollten die Bedingungen unbedingt schriftlich festgehalten werden.

Kredite im Netz - Neueste Einträge

Jetzt kostenlos eintragen
  • Kredit Magazin

    Umfangreiches Internetportal zum Thema Kredit. Neben einem Kreditvergl...

  • Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen

    Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) stellt sich auf ...

  • LBS

    Die Bausparkasse der Sparkassen informiert auf ihrer Website über ihr ...