Kredite - eine Einführung

Einführung in den Begriff, Kredite in der heutigen Gesellschaft

Kredite heute
(Foto: diego cervo - fotolia.de)

Kredite sind der treibende Motor der Volkswirtschaft. Eine intakt funktionierende Kreditwirtschaft ist der Garant für erfolgreiche Unternehmen und gesunde Banken.

Definition des Begriffs Kredit

Definiert wird der Begriff Kredit im Bereich Finanzen & Wirtschaft als Überlassung von Geld- oder Sachmitteln für einen bestimmten Zeitraum und gegen die Zahlung von einem bestimmten Zins. Zumal es aus dem lateinischen „credere“ stammt, das als „glauben“ oder „vertrauen“ zu übersetzen ist, steht das Wort Kredit im allgemeinen Sprachgebrauch für „Vertrauen“. Gemeint ist das Vertrauen, dass: Eine für eine Vorleistung in der Gegenwart abgemachte Gegenleistung in der Zukunft wirklich erfolgen wird.

Frau zahlt mit Karte beim Einkauf
Frau zahlt mit Karte beim Einkauf (Foto: Andres Rodriguez - fotolia.de)

Zur Kreditvergabe schließen Kreditgeber (Kreditor, Gläubiger) und Kreditnehmer (Debitor, Schuldner) einen Kreditvertrag, der die Kreditkonditionen enthält: Laufzeit, Zinsen, Zahlungstermine. Der Kreditgeber baut dabei auf seinem Vertrauen dem Kreditnehmer gegenüber, dass dieser die geliehene Geldsumme wie vereinbart zurückzahlen wird.

Als Kreditgeber fungieren generell Kreditinstitute bzw. Banken und als Kreditnehmer Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen. Demnach ist zwischen zahlreichen verschiedenen Kreditarten zu unterscheiden: Von kurzfristigen Kleinkrediten zur Finnanzierung von einer Waschmaschine, einer Küche oder einer Reise bis hin zu langfristigen Immobiliendarlehen zur Finanzierung einer Wohnung oder eines Hauses.

Eine Form Kredit ist auch die Überlassung von Sachmitteln. Im Alltag kann es das „Anschreiben“ beim Bäcker oder der „Bierdeckel“ in der Stammkneipe sein. In der Wirtschaft sind es die so genannten Warenkredite bzw. die Lieferung von Waren auf Kredit.

Klassische Kreditarten

Dem Kreditnehmer nach ist zwischen Firmenkrediten und Privatkrediten, der Kreditlaufzeit nach wiederum zwischen langfristigen (Immobilien-Darlehen, Hypotheken) und kurzfristigen (Sofortkredit, Kleinkredit) Krediten zu unterscheiden. Bei langfristigen Immobilien-Krediten ist je nach Tilgungsart zwischen mehreren Kreditarten zu unterscheiden: z. B. Annuitätendarlehen, Tilgungsdarlehen, Bauspardarlehen, Beamtenkredit.

Kredite in der heutigen Gesellschaft

Käufe auf Kredit
Käufe auf Kredit (Foto: vege - fotolia.de)

Heute stehen dem Verbraucher viele neue Kreditformen zur Verfügung:

  • Der Dispokredit, der bequem und formlos in Anspruch genommen werden kann.
  • Der Warenkauf, für den eine Ratenzahlung vereinbart wurde.
  • Der Handyvertrag, bei dem das Handy innerhalb der vereinbarten Mindestlaufzeit abbezahlt wird.
  • Die so genannte Revolving-Kreditkarte, die dem Kreditkarteninhaber einen echten Kredit ermöglicht, zumal er nach Erhalt der monatlichen Abrechnung für den Kartenumsatz zwischen Sofortrückzahlung und Ratenzahlung wählen darf.
  • Kredite von Privat, die über darauf spezialisierten Online-Plattformen angeboten werden.

Kredite im Netz - Neueste Einträge

Jetzt kostenlos eintragen
  • Kredit Magazin

    Umfangreiches Internetportal zum Thema Kredit. Neben einem Kreditvergl...

  • Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen

    Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) stellt sich auf ...

  • LBS

    Die Bausparkasse der Sparkassen informiert auf ihrer Website über ihr ...