Betriebsmittelkredit

Was sind Betriebsmittelkredite für Unternehmen?

Betriebsmittelkredite für Unternehmen
(Foto: Stauke - fotolia.de)

Unter einem Betriebsmittelkredit versteht man einen Kredit, der das Umlaufvermögen eines Unternehmens finanziert. Es sollen damit konkret diverse Betriebsmittel für ein Unternehmen finanziert werden. Betriebsmittel sind in erster Linie alle Gegenstände und Maschinen, die für die Führung eines Betriebs unerlässlich sind.

Betriebsmittelkredite sind zweckgebunden

Der Betriebsmittelkredit ist das Pendant zum Dispositionskredit für Private: Unerwartete Ausgaben sollen bezahlt, Mindereinnahmen ausgeglichen werden. Der Betriebsmittelkredit unterscheidet sich insofern vom klassischen Unternehmenskredit, als bei diesem die Verwendung vonseiten des Finanzierers genau vorgegeben ist.

Zweckgebundene Kredite
Zweckgebundene Kredite (Foto: Sergey Nivens - fotolia.de)

Der Betriebsmittelkredit dient im Gegensatz zu langfristigen Investitionsdarlehen dem Bau von Gebäuden oder der Anschaffung kostspieliger Maschinen oder von Ressourcen für die Produktion.

Die Zinsen für einen Betriebstmittelkredit sind wie beim Dispo-Kredit höher als für ein reguläres Darlehen. Der Betriebsmittelkredit ist ein kurz- bis maximal mittelfristiger Kredit. Häufig wird der Betriebsmittelkredit durch die alltäglichen Verkaufserlöse abbezahlt. Dies zeigt, dass der Betriebsmittelkredit akute Engpässe in der Liquidität ausgleichen soll.

Einen Betriebsmittelkredit beantragen

Kredit für die Betriebsmittel
Kredit für die Betriebsmittel (Foto: Gajus - fotolia.de)

Um an einen solchen Kredit zu kommen, muss das betroffene Unternehmen zunächst beim Finanzierer, in der Regel der Hausbank, nachweisen, dass es im Rahmen der mit dem Geld aus dem Kredit geplanten Investition zu einer Steigerung des Umsatzes kommen wird.

Der Betriebsmittelkredit wird häufig als Kontokorrentkredit gewährt. Dies ist ein Abrufdarlehen - wird es finanziell eng für das Unternehmen, kann es Geld aus diesem Kreditkonto entnehmen und muss nur Zinsen für den in Anspruch genommenen Teil bezahlen. Banken vertreten häufig die Ansicht, das Risiko des Kreditausfalls wäre eine große Gefahr für sie. Tatsache ist aber, dass eine Vielzahl an Banken und Sparkassen Gewinne mit Betriebskunden macht und von dem Risiko lebt.

Unternehmen sollten daher bemüht sein, Angebote und Konditionen der Banken für Betriebsmittelkredite genau zu prüfen und sorgfältig zu vergleichen. Das erste Angebot sollte nicht gleich angenommen werden. Ist das Unternehmen länger auf einen Kredit angewiesen, wird der Betriebsmittelkredit in einen regulären Kredit umgewandelt.

Darlehen für Unternehmen
Darlehen für Unternehmen (Foto: Franz Metelec - fotolia.de)

Speziell in konjunkturell schwierigen Zeiten gewinnen Betriebsmittelkredite für die Fortführung der Unternehmen an Bedeutung. Viele Betriebe sind aufgrund der noch nicht voll ausgestandenen Finanzkrise auf einen kurzfristigen Kredit angewiesen.

Der Betriebsmittelkredit ist in der Regel ein klassischer Ratenkredit - Die Tilgung des Kredits erfolgt durch gleichbleibende, monatliche Raten, die die Zinsen beinhalten.

Kredite im Netz - Neueste Einträge

Jetzt kostenlos eintragen
  • Kredit Magazin

    Umfangreiches Internetportal zum Thema Kredit. Neben einem Kreditvergl...

  • Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen

    Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) stellt sich auf ...

  • LBS

    Die Bausparkasse der Sparkassen informiert auf ihrer Website über ihr ...