Kredit ohne Schufa

Was ist die Schufa und wo gibt es Schufa-freie Kredite?

Kredit ohne Schufa
(Foto: Franz Pfluegl - fotolia.de)

Für immer mehr Menschen wird es zu einem Problem, allen finanziellen Belastungen gerecht zu werden: Die Miete muss pünktlich bezahlt werden. Strom, Wasser, Handy und Internet sind ebenfalls teuer. Es ist nicht leicht, unter diesen Voraussetzungen noch etwas Geld anzusparen, um sich mal einen Urlaub oder sogar das neue Auto leisten zu können. Wer nichts hat, der beantragt in der Regel einen Kredit. Doch das kann schnell zu einem Problem werden, wenn sich in der Schufa bereits negative Einträge befinden.

Die Schufa

Kredit aufnehmen
Kredit aufnehmen (Foto: Yuri Arcurs - fotolia.de)

Bei der Schufa handelt es sich grundsätzlich um eine Einrichtung, die von den kreditgebenden Instituten errichtet wurde. Die "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung" erfüllt einen Doppelzweck: Einerseits schützt sie die Bürger vor einer Überschuldung. Andererseits minimiert sie das Risiko vor Ausfällen bei der Kreditrückzahlung für die Banken. Dies gelingt ihr dadurch, dass sie die relevanten Daten von Krediten und den Kreditnehmern sammelt. Kann ein Kunde seine Schuld nicht begleichen, so wird das bei der Schufa vermerkt. Dieser Eintrag kann dazu führen, dass diese Person keinen weiteren Kredit bekommt.

Doch haben sich mittlerweile einige Banken dem wirtschaftlichen Druck gebeugt und vor allem einige Anbieter aus der Schweiz die Lücke gefüllt. Die Vergabe eines Kredites wird nicht mehr zwingend von den Schufa-Einträgen abhängig gemacht. Vielmehr wird von einigen Anbietern im Internet darauf geachtet, ob der Antragsteller überhaupt über Gelder verfügt, die eine Rückzahlung ermöglichen.

Hierzu bedarf es meist eines geregelten Einkommens und somit einer festen Arbeitsstelle. Liegt diese und ein entsprechender monatlicher Lohn vor, werden zumindest kleinere Kredite in der Regel bewilligt - auch bei negativen Einträgen im Schufa-Register.

Private Kredite

Daneben kann es jedoch auch lohnend sein, Kredite von Privatpersonen in Anspruch zu nehmen. Hierfür gibt es spezielle Portale im Internet, die Kreditgeber und -nehmer vermitteln. Die Anforderungen an die Bewilligung sind hier meist verschieden gelagert, werden aber regelmäßig ebenfalls unabhängig von der Schufa betrachtet. Allerdings wird auch hier eine entsprechende Vorlage über Sicherheiten oder einem geregelten Einkommen notwendig sein. Denn wie die Banken wollen sich auch die privaten Kreditgeber der Rückzahlung ihrer Gelder bereits vorab natürlich versichern.

Kredit als Privatperson aufnehmen
Kredit als Privatperson aufnehmen (Foto: Stauke - fotolia.de)

Grundsätzlich sollte der erste Weg des mit einem Schufa-Eintrag belasteten Kreditnehmers aber erstmal zu seiner Hausbank führen. Sie ist kompetent genug, die wirtschaftliche Lage einschätzen und eine darauf basierende Empfehlung hinsichtlich eines Kredites geben zu können. Wenn es sich tatsächlich nur um einen Eintrag handelt, wird dieser dem Darlehen nicht im Wege stehen. Wer jedoch mehrfach seine Schulden nicht begleichen konnte, wird in aller Regel auch bei den Geldhäusern keinen Kredit mehr beantragen können - eine Maßnahme, die auch dem eigenen Schutz dient.

Kredite im Netz - Neueste Einträge

Jetzt kostenlos eintragen
  • Kredit Magazin

    Umfangreiches Internetportal zum Thema Kredit. Neben einem Kreditvergl...

  • Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen

    Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) stellt sich auf ...

  • LBS

    Die Bausparkasse der Sparkassen informiert auf ihrer Website über ihr ...