Autokredit

Der klassische Autokredit und seine Besonderheiten

Auto finanzieren mit Kredit
(Foto: Juan Fuertes - fotolia.de)

Viele Menschen, die sich heute für ein neues Fahrzeug entscheiden, nutzen hierfür eine Finanzierung. Diese kann sowohl über die Hausbank wie auch über eine Direktbank oder aber eine Autobank abgeschlossen werden.

Die Kfz-Finanzierung

Die häufigste Kreditform für die Kfz-Finanzierung ist der klassische Autokredit. Es handelt sich bei diesem Kredit um einen konventionellen Ratenkredit, der nach Vertragsabschluss mit gleich bleibenden Monatsraten an die Bank zurückgezahlt wird. Sowohl die monatliche Belastung wie auch die Verzinsung sind während der Vertragslaufzeit konstant, so dass Kreditnehmer Planungssicherheit erhalten.

Finanzierung des Autos
Finanzierung des Autos (Foto: vege - fotolia.de)

Die Laufzeit des Autokredites kann mit der Bank frei vereinbart werden. Üblich sind Laufzeiten von 36-60 Monaten, wobei die monatliche Belastung mit zunehmender Vertragslaufzeit abnimmt. Am Ende der Laufzeit ist der Kredit dann vollständig getilgt, eine Restschuld verbleibt nicht.

Je nach Wunsch wird beim Autokredit entweder der gesamte Kaufbetrag oder lediglich ein Teil hiervon finanziert. Durch das Einbringen einer Anzahlung kann natürlich die Kreditbelastung gesenkt und damit auch die monatliche Rate reduziert werden.

Die Besonderheiten beim Autokredit

Der Autokredit kann auf Wunsch direkt beim Händler abgeschlossen werden. Dieser arbeitet mit einer Autobank zusammen, die den Kreditantrag entgegen nimmt und hierüber entscheidet. Voraussetzung für die Kreditvergabe ist ein festes monatliches Einkommen sowie eine positive Abfrage der Schufa-Auskunft. Bereits nach wenigen Minuten kann der Kreditantrag dann entschieden werden.

Um den Autokredit abzusichern, vereinbaren die Autobanken die Sicherungsübereignung des Fahrzeuges. Bei dieser Form der Kreditsicherheit bleibt das Auto Eigentum der Bank, der Kreditnehmer hat lediglich das Recht, das Auto zu benutzen. Erst mit vollständiger Darlehensrückzahlung wird die Sicherungsübereignung aufgehoben und das Auto geht in das Eigentum des Kreditnehmers über. Um die Besitzansprüche sicherzustellen, erhält die Bank den Kfz-Brief, ohne den ein Weiterkauf nicht möglich ist.

Haus- oder Direktbank
Haus- oder Direktbank (Foto: Delphotostock - fotolia.de)

Alternative Banken wie Haus- oder Direktbanken hingegen verzichten häufig auf derartige Sicherheiten und vergeben den Autokredit blanko. Dies hat den Vorteil, dass Kreditnehmer ihr Fahrzeug je nach Wunsch verkaufen und so flexibel bleiben können.

Die Angebote vergleichen

Da das Angebot an Autokrediten heute sehr groß ist lohnt es sich, die Offerten der Banken zu vergleichen. Auch wenn das Angebot des Händlers verlockend erscheint, sollten vor einem Vertragsabschluss auch die Konditionen anderer Banken geprüft werden. Mitunter ist es sinnvoller, den Kredit bei der eigenen Hausbank aufzunehmen und beim Händler als Barzahler aufzutreten, um hier einen Barzahler-Rabatt zu erhalten.

Kredite im Netz - Neueste Einträge

Jetzt kostenlos eintragen
  • Kredit Magazin

    Umfangreiches Internetportal zum Thema Kredit. Neben einem Kreditvergl...

  • Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen

    Der Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen (BDL) stellt sich auf ...

  • LBS

    Die Bausparkasse der Sparkassen informiert auf ihrer Website über ihr ...